Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Karin HofmannKarin Hofmann KARIN HOFMANN

Geburtsdatum: Das fragt man eine Frau nicht! ;-)

 

Infos: Neben einer musikalischen Vorgeschichte mit Gesang in verschiedenen Chören und dem Erlernen diverser Musikinstrumente (hauptsächlich: Schlagzeug, Percussions, Querflöte und Klavier) ab der frühen Kindheit und Jugend und einem Jahr Gesangsunterricht nach einer Stimmbanderkrankung im Jahr 2009, kennt man mich heute vor allem in der Karaoke-Szene in Regensburg und auch vielen anderen deutschen Städten.

Wann die ersten tänzerischen Schritte genau begannen, ist leider selbst für mich schwer nachvollziehbar :-) 

Ich erinnere mich noch an erste Schritte und Experimente bei dem natürlich auch bei mir beliebten Film "Dirty Dancing" und den spitzen Lambada und Rock'n'Roll Platten meiner Eltern. Ich erinnere mich an Familienfeste, bei denen immer viel getanzt wurde, an diverse Schulabschlussbälle und die damit verbundenen Kurse.

Kurz vor der Jahrtausendwende stand Tanzen intensiver auf dem Programm: Beim Breitensporttraining im Gesellschaftstanz und kurzem Turniertraining im Latein.

Danach folgte eine lange Pause von 16 Jahren, in der ich nur gelegentlich tanzte (notgedrungen auch oft als "Herr", wenn grad mal nur tanzende Damen verfügbar waren, was sich aber wiederum positiv auf meine Führungsqualitäten auswirkte). Ich denke, viele kennen das Problem: man hat schon hin und wieder mal das Bedürfnis mehr zu tanzen, aber "woher soll man spontan den Partner nehmen, wo soll ich überhaupt hingehen,...?"

2016 war die Sehnsucht wieder zu tanzen dann so groß, dass ich es wieder gewagt habe: Bald waren ein Partner, Lokations und Bekannte, mit der gleichen Vorliebe gefunden.

Seitdem tanze ich wieder alles, was mir unter die Finger kommt! Ich habe mir sagen lassen, ich sei halt "eine Tanzmaus".  

So führte mich mein Weg kurz nach meinem "Wiederanfang" auch zum WCS, in den ich mich sofort verliebte. Der perfekte Partner hierfür, brauchte nur noch etwas Überzeugungsarbeit, aber dann ging es ihm schnell genauso wie mir, bei diesem Tanz. Seitdem gehen wir unserer Leidenschaft mit Begeisterung gemeinsam nach, arbeiten hart für Fortschritte, damit wir unsere Kenntnisse und die Liebe zum WCS weitergeben und mehr WCS nach Regensburg bringen können.

Durch meine Unterrichtserfahrung, meiner Vorliebe für Social-Dance, sowie Paolos Begeisterung für Competitions, ergänzen wir uns hervorragend.

 

 


 

 

Paolo IannelloPaolo Iannello

PAOLO IANNELLO- WEST COAST SWING

Geburtsdatum: 4. August 1982

Infos: Im Jahr 1998 begannen die ersten tänzerischen Schritte. Angefangen hat alles mit dem Abschlussball in der Schule. 

Das führte dann von einem Kurs zum nächsten, bis irgendwann Turniertanz auf dem Plan stand. Zwischen 2000 und 2010 war Tanzen dann Programm. Angefangen in der D-Klasse bis es dann 2010 berufsbedingt in der A-Klasse endete.

Nach einigen Jahren Pause widme ich mich nun dem West Coast Swing. Und wie soll es anders sein. Einmal Turnier, immer Turnier! Die ersten Termine stehen fest und es wird fleißig trainiert.

Zusammen mit Karin Hofmann unterrichte ich West Coast Swing in Regensburg. Unser Plan? Ganz Regensburg soll tanzen und genauso viel Spaß an West Coast Swing haben wie wir.

 

 


 

 THERESA BAUER & WELLIGTON DA PAZ- ZOUK

Infos über Theresa:

Geburtsdatum: 22. Juni 

Begonnen hat alles ganz klassisch mit dem Tanzkurs in der Schule 2002, gefolgt von einem Wochenendkurs Salsa. Das wars dann aber erst mal für die nächste Zeit. Richtig begonnen zu tanzen habe ich 2010 in Wien mit Salsa und Bachata.

2014 bin ich irgendwie in einen Brazilian Zouk Kurs gestolpert - ohne genau zu wissen, was mich erwartet - und bin mit Begeisterung hängen geblieben.

Beim Unterrichten übernehme ich den typisch deutschen Part - die Schritte genau zu erklären. Es ist mir auch noch gut in Erinnerung, wie schwer es für mich war den Leader zu lernen - Respekt an die Männer! Welligton hingegen bringt die brasilianische Leichtigkeit und eine unglaubliche Musicality mit, wodurch wir uns super ergänzen.

 

 

Infos über Well:

Geburtsdatum: 8. Dezember

 

Wir halten es hier fürs erste einfach mal, wie es im Unterricht dann auch ist: muss man einfach gesehen haben....

Musikalität, Körpergefühl, Tanzen aus dem Bauch heraus kombiniert mit guter Führung seiner Partnerinnen sind seine Stärken. Brasilianische Leichtigkeit von der wir einiges Lernen können.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?